Enzyme

Aktuelles

21.02.2020

Please reload

FEED

Enzyme

> Enzyme

Der Einsatz von Enzymen im Tierfutter hat als erstes Ziel die bessere Freisetzung der Nährstoffe. Das bekannteste Beispiel ist die Verwendung von Phytasen. In der Schweiz werden diese Enzyme zur besseren Verwertung des Pflanzen gebundenen Phosphors bereits seit mehr als 20 Jahren erfolgreich eingesetzt, nicht zuletzt zum Wohle der Umwelt. Heute werden sog. 3-Phytasen oder 6-Phytasen, die mit Pilzen hergestellt werden, eingesetzt. Neue Produkte müssen sich durch eine höhere Wirksamkeit bezüglich Freisetzung des pflanzengebundenen Phosphors auszeichnen.

Eine neue Generation von Futterenzymen aus der Gruppe der NSP-Enzyme drängen nun auf den Markt. Diese Enzyme spalten Polysaccharide (Mehrfachzucker) auf, die nicht zur Stärkefraktion zählen (NSP = Nichtstärke Polysaccharide). Neue wissenschaftliche Untersuchungen der amerikanisch-dänischen Firma Dupont – Danisco Animal Nutrition zeigen, dass durch die enzymatische Zerkleinerung des Nahrungsbreis ein idealer Nährboden für die erwünschten Darmbewohner entsteht. Somit fördert der Einsatz von NSP-Enzymen die Darmgesundheit als Basis für ein gesundes Wachstum der Tiere.


Auch im Rahmen einer umfassenden Strategie zur Gesunderhaltung der Tiere können Futterenzyme einen wertvollen Beitrag leisten.
 

Bitte geben Sie hier Ihr gewünschtes Stichwort ein:

© 2018 by KR/ TRINOVA AG

Trinova Handel & Marketing AG ¦ Grossfeldweg 2, CH-8855 Wangen ¦ info@trinova.ch ¦ +41 55 450 60 60 ¦ Impressum