• Michelle Amrein

Mit Elektrolyten im Gleichgewicht

Die Wirkstoffe von Elektrolyten gehen Ihn viele Richtungen. Die Stoffe sollen bei Eisenmangel, Durchfall und sogar gegen den morgendlichen Kater nach einer langen Nacht helfen. Wissen Sie aber auch was hinter dem Wundermittel steckt?

Was sind Elektrolyten überhaupt?

Elektrolyten sind positiv- und negativ geladene Teilchen ( Kationen und Anionen). Die Stoffe sind in wässriger Lösung in der Lage elektrischen Strom zu leiten. Elektrolyte können wir nur durch Nahrungsmittel und Getränke zu uns nehmen.

Welche Aufgaben haben die Elektrolyten?

Die kleinen geladenen, gelösten Teilchen (Ionen) managen hauptsächlich den Flüssigkeitshaushalt unseres Körpers. Andere Aufgaben sind aber auch z. B. die Energieversorgung der Körperzellen oder die Nervenimpulse in Muskeltätigkeit umzusetzen.

Wie funktionieren Elektrolyten?

Unsere Zellen werden inner- und ausserhalb durch die Zusammensetzung der Elektrolyten ins Gleichgewicht gesetzt. Verändert sich die Zelle, klappt diese Funktion nicht mehr und die Zelle überlebt möglicherweise nicht. Dies hat zur Folge, dass wir krank werden oder andere Beschwerden bekommen.

Welche Stoffe gehören zu der Elektrolyten-Familie?

Die wichtigsten sind die positiv geladenen Kationen: Natrium, Kalium, Calcium und Magnesium sowie die negativ geladenen Anionen: Chlorid, Bikarbonat und Phosphat.

Gerne stellen wir Ihr persönliches Angebot zusammen!

Trinova Handel & Marketing AG ¦ Grossfeldweg 2, CH-8855 Wangen ¦ info@trinova.ch ¦ +41 55 450 60 60 ¦ Impressum

© 2018 by KR/ TRINOVA AG