© 2018 by KR/ TRINOVA AG

Trinova Handel & Marketing AG ¦ Grossfeldweg 2, CH-8855 Wangen ¦ info@trinova.ch ¦ +41 55 450 60 60 ¦ Impressum

Neues Jahr, neuer Mitarbeiter!

2 Feb 2018

Der eine geht, ein neuer kommt. Nach 10 Jahren im Dienst der Trinova AG verlässt uns Laurent Kerbage, Technischer Produktmanager im Bereich FOOD per Ende Februar. Wir danken ihm ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit und seinen Einsatz für Kunden und Lieferanten.Sein Nachfolger wird Müller Cédric, Dipl. Lebensmittel Ingenieur FH aus Schaffhausen. Damit Sie als Kunde und Lieferant wissen wer unser neuer Technischer Produktmanager im Bereich FOOD ist, haben wir nachfolgend ein kleines Interview hochgeschaltet: 

 

Cédric Müller

Produktmanager im Bereich FOOD

Tel. +41 55 450 60 67

E-Mail: c.mueller@trinova.ch

 

Seit 01.02.2018 bei TRINOVA

 

 

 

«Guten Tag Herr Müller. Was haben Sie vor Ihrer Anstellung bei der Trinova gemacht? »
«Guten Tag. Vor meiner Anstellung bei der Trinova habe ich Lebensmitteltechnologie an der ZHAW in Wädenswil studiert» 


« Können Sie uns sagen, warum sie dieses Studium gewählt haben? »
« Selbstverständlich! Als gelernter Bäcker – Konditor mit insgesamt 8 Jahren Berufserfahrung wollte ich mich unbedingt innerhalb der Lebensmittelbranche weiterbilden. Ernährung war schon immer meine Leidenschaft! Da passte das Studium als Lebensmittelingenieur FH sehr gut! » 


« Und warum haben Sie sich für eine Anstellung als Produktmanager entschieden? »
« Ich bin eine kommunikative Persönlichkeit und der Kontakt zu Kunden und Lieferanten bereitet mir grosse Freude. Zudem habe ich mich schon immer für Marketing und Betriebswirtschaft interessiert. Als Produktmanager im Lebensmittelsektor kann ich meine Interessen und Stärken ideal verknüpfen»   

 

« Welche Erfahrungen haben Sie sonst so gesammelt? »

« Ich hatte das Glück, dass ich während dem Studium ein kleines Praktikum im Bereich Lebensmittelmikrobiologie an der ZHAW machen konnte. Mit Lebensmittelmikrobiologie, insbesondere Schutzkulturen, beschäftigte ich mich auch intensiv während meiner Bachelorarbeit. Hierzu war ich während 3 Monaten in Honduras und habe den Einfluss antifungaler Schutzkulturen auf die Kakaobohnenfermentation in Honduras analysiert.  Erfahrungen konnte ich zudem auch während längeren Aufenthalten in Asien, den USA und Lateinamerika sammeln »


« Herr Müller, woher kommen Sie? »
« Aufgewachsen bin ich in Schaffhausen. Meine Wurzeln habe ich jedoch in der Westschweiz. Das ist ganz gut so! So bin ich zweisprachig aufgewachsen und finde mich in beiden Kulturen zurecht »


« Was machen Sie, wenn sie gerade mal nicht bei der Arbeit sind? »
« Reisen ist meine grosse Leidenschaft. Ich versuche so viele neue Kulturen zu entdecken wie es geht! Freude bereitet mir hier vor allem die Erforschung neuer Gerichte bzw. Lebensmitteln anderer Kulturen. Ansonsten bin ich in meiner Freizeit auch oft auf dem Mountainbike oder in der Badmintonhalle anzutreffen »

 

Wir wünschen Herr Müller einen erfolgreichen Start!
 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload