© 2018 by KR/ TRINOVA AG

Trinova Handel & Marketing AG ¦ Grossfeldweg 2, CH-8855 Wangen ¦ info@trinova.ch ¦ +41 55 450 60 60 ¦ Impressum

Septrivet G - oxidatives Biozid der neusten Generation

11 Dec 2018

Bakterizides, viruzides und fungizides Granulat zur Kaltdesinfektion von Gebäuden und Einrichtungen

Septrivet G verfügt über ein sehr breites Wirkspektrum. Es gibt keine Resistenzen und die Gebäude müssen für die Desinfektion mit Septrivet G nicht beheizt werden. Es kann auch für die Desinfektion von Stiefeln und Fahrzeugräder eingesetzt werden.

Septrivet G besteht aus Troclosennatrium Dihydrat (DCCNA), welches Chlor als hypochlorige Säure  (HOCl). Auf Grund seiner Struktur kann diese die Zellwände pathogener Mikroorganismen leicht durchdringen.  In Wasser gelöst  dissoziiert Septrivet G zu Hypochlorsäure und weiteren ionisierten Formen von Troclosen. Die biozide Wirkung bleibt "auf Verlangen" weiterhin kontrolliert und kontinuierlich erhalten

 

Biologische Abbaubarkeit

Bei einem oxidativen Angriff wird die in Septrivet  G enthaltene Hypochlorsäure  rasch und kontinuierlich freigesetzt und vollständig aufgebraucht. Die DCCNa-Chelat-Verbindung wird vollständig zu Kohlenstoff und Ammoniak biologisch abgebaut.

 Eigenschaften:

- nicht ätzend, nicht korrosiv bei den zugelassenen Dosierungen

- Kann mit Spritzanlagen, Schaumkanonen oder zur Einweichung von verschmutzen Flächen verwendet werden

- Wird im Körper nicht akkumuliert

- Dank geringer Einsatzmenge sehr günstige Anwendung

- Granulat (einfache Lagerung)

 

Anwendungen:

- Mit Spritzanlage (0.4 %)

- Mit Schaumkanone (10 %)

- Zum Einweichen (0.4 %)

- Fussbad & Wanne für Fahrzeugräder (1 %)

 

 

Optimale Kombination: nach einer Desinfektion mit Septrivet wird mit Lalfilm Pro eine Schutzflora auf die Oberflächen aufgetragen, welche schnell einen positiven Biofilm aufbaut und so vor Wiederbesiedelung durch potentiell pathogene Keime schützt.

 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unserem Hygienekonzept. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload