© 2018 by KR/ TRINOVA AG

Trinova Handel & Marketing AG ¦ Grossfeldweg 2, CH-8855 Wangen ¦ info@trinova.ch ¦ +41 55 450 60 60 ¦ Impressum

Peer Review: Mineralstoffe und Vitamine im Sport

22 Jan 2020

Abstract:

Eine bedarfsdeckende Zufuhr an Mineralstoffen und Vitaminen ist für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Sportler/ innen essenziell. In Abhängigkeit von der Sportart, der Intensität und des Umfangs der Belastung sowie von individuellen Faktoren

(z. B. Ernährungsverhalten, Schweißrate und -zusammensetzung) können Sportler/innen ein erhöhtes Risiko für eine suboptimale Versorgung mit einigen Mikronährstoffen aufweisen. 

 

Das Positionspapier gibt einen Überblick über potenzielle Ursachen (z. B. energieumsatzabhängig gesteigerte Bedarfe, sportassoziiert erhöhte Verluste, sportfartspezifische Ernährungsweisen) für eine defizitäre Versorgung von Athleten/innen mit Mikronährstoffen. Zudem werden belegte Auswirkungen einer unzureichenden Mikronährstoffversorgung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Sportler/innen sowie deren  Versorgungslage dargestellt.

 

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass Sportler/innen bei ausgewogener, energiebedarfsdeckender Ernährungsweise die D-A-CH-Referenzwerte für Mikronährstoffe in der Regel problemlos erreichen. Jedoch lassen sich Eisen, Calcium, Natrium in besonderen Situationen (z. B. während Langzeitausdauerbelastungen oder Cewichtsreduktionen, bei einseitiger oder hypokalorischer Ernährung) und Vitamin D als möglicherweise für Sportler/innen kritische Nährstoffe identifizieren. Eine individuell bedarfsgerechte Ernährung kann auch bei hoher metabolischer Beanspruchung erreicht werden und reduziert das Risiko von Nährstoffdefiziten.

 

Quelle: Ernährungsumschau 12/2019

 

Klicken Sie HIER, wenn Sie den gesamten Artikel lesen möchten.

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload