Trinova News

Blog-Post

Curcumin von Plant-Ex: lichtstabil und wasserlöslich

Curcumin ist ein leuchtend gelb-oranger Farbstoff, welcher aus der Gelbwurzel (Curcuma longa) gewonnen wird. Dieser natürliche Farbstoff ist zwar hitzestabil, jedoch sehr licht-

empfindlich. Plant-Ex stellt neben diesem handelsüblichen Curcumin (NC1050) auch eine

lichtstabile und wasserlösliche Variante (NC013691A) her, welche hervorragend für das

Einfärben von Lebensmitteln verwendet werden kann.


Was ist Curcumin?


Als Curcumin wird ein Farbstoff bezeichnet, welcher hauptsächlich natürlich, aber auch synthetisch

hergestellt werden kann. In der Natur wird er im Wurzelstock der Gelbwurzel gebildet. Die Gelbwurzel gehört zu den Ingwergewächsen und wird sowohl zum Färben, wie auch zum Würzen verwendet. Wenner Lebensmitteln zugesetzt wird, dann trägt er die europäische Zulassungsnummer E100. Dieser Farbstoff löst sich in seiner handelsüblichen Form zwar in Fett, aber nicht in Wasser. Deshalb werden damit meistens Margarine, Nudeln, Senf, Marmeladen oder Fleischwaren gefärbt. Aufgrund seiner schlechten Lichtbestätigkeit, müssen oftmals auch die Verpackung und Haltbarkeit berücksichtig werden. Tuben und Dosen sind hierbei keine Seltenheit.


Erhöhte Lichtstabilität und löslich in Wasser


Aufgrund seiner Verträglichkeit als Zusatzstoff ist Curcumin als Färbemittel in der Lebensmittelindustrie sehr beliebt. Um die Anwendung zu vereinfachen, stellt Plant-Ex mit Curcumin LS (NC013691A) eine Variante her, welche nicht nur lichtstabil, sondern auch wasserlöslich ist. Hierbei werden die extrahierten Farbpigmente fein vermalen und stabilisiert. Dies geschieht mit einer Mischung aus Antioxidantien, wie zum Bsp. Rosmarin- Extrakt.



Versuche haben gezeigt, dass ein mit Curcumin LS NC013691A gefärbter Zuckergruss auch nach mehreren Tagen seine Farbintensität beibehält (vgl. Fotos). Die Fotos zeigen den Grad der Farbveränderung bzw. deren Abbaus nach 48 Stunden zwischen dem handelsüblichen Curcumin LS NC013691A (oben) und dem Curcumin NC1050 (unten).



Während die links positionierten Zuckergrusse jeweils in der Dunkelheit aufbewahrt wurde, sind die rechten Proben direktem Licht ausgesetzt worden.


Um die Lichtstabilität einer Färbungseinheit zu überprüfen, wird jeweils der Delta-E-Wert (ΔE) gemessen. Damit können Projekte, welche sich mit Farben beschäftigen, quantifiziert werden. Dafür existieren in der Praxis sechs Kategorien, die sich in unterschiedlichen Werten widerspiegeln

(vgl. Abbildung rechts).



Auf das Curcumin bezogen, zeigt Plant-Ex auf, dass sich die gemessenen Delta-E-Werte der lichtexponierten Proben beider Produkte um einiges unterscheiden: Die Proben, welche mit dem lichtstabilen Curcumin eingefärbt worden sind, zeigen einen ΔE von 1.04, also eine Differenz, welche nur für geübte Augen sichtbar ist. Die Proben, welchen jedoch das handelsüblichen Curcumin beigefügt wurden, erhielten einen ΔE von 17.18, was praktisch einer anderen Farbe entspricht.






TRIN-INF04-202201_Curcumin-dt
.pdf
Download PDF • 1.58MB

Curcumin
Curcumin