Trinova News

Blog-Post

Inulin - der natürliche Ballaststoff mit Geschmack

Bei Inulin handelt es sich um einen wasserlöslichen Ballaststoff, welcher in der Lebensmittelindustrie immer grössere Bekanntheit als natürliches Süssungsmittel erlangt. Neben den Geschmackssinne profitieren auch die Darmbakterien vom prebiotischen Botenstoff. Das Inulin von IMAG Organics stammt aus der Agave und ist aufgrund seines pestizidfreien Anbaus hervorragend für die Herstellung von diversen Lebensmitteln und Getränke, wie zum Beispiel als Innovation in alkoholarmem Bier geeignet.


Was ist Inulin?


Mit Inulin können wir auf einen natürlichen Ballaststoff zurückgreifen, welcher wissenschaftlich bewiesene Vorteile für unsere Gesundheit mit sich bringt. Ballaststoffe sind Kohlenhydrate, die das menschliche Verdauungssystem kaum bearbeiten kann. Auch wenn Inulin aus Mehrfachzucker, sogenannten Polysacchariden und Fructoseketten besteht, erhält der Körper dadurch keine Energie für den täglichen Bedarf. Die enthaltene Fructose wird auf dem Darm nicht absorbiert, was sich nur in sehr geringen Massen auf unseren Blutzuckerspiegel auswirkt. Inulin ersetzt dementsprechend vermehrt den Zucker und das Fett in unseren Lebensmitteln.


Vergleich zwischen Inulin aus Agaven und Chicorée


Es gibt drei Hauptquellen für Inulin: Agave, Chicorée und Artischocke. Während jede der drei Quellen zur Herstellung von Inulin mit ähnlichem Nährstoffgehalt verwendet wird, wird Agaveninulin auf eine umweltfreundlichere Weise angebaut und geerntet. Im Vergleich zu den anderen Pflanzenquelle braucht es nämlich für den Anbau von Agave keine Pestizide. Standardmässig wird daher viel mehr Bio Agaven Inulin als konventionelles Agaven Inulin hergestellt. Die Agave Pflanze ist um einiges widerstandsfähiger als Artischocke oder Chicorée, so dass jedes Jahr eine zuverlässige Versorgung mit Inulin gewährleistet ist. Dies ist ein grosser Vorteil gegenüber den anderen Inulin Quellen, die im letzten Jahr nur knapp am Markt verfügbar waren und zu Versorgungsprobleme geführt haben.


Die am Markt meist genutzte Quelle für Inulin stammt aus Chicorée. Der Vergleich von Agaven Inulin mit Chicorée Inulin zeigt einige wenige Unterschiede im Verhalten auf. Wegen der stärkeren Verzweigung der Agaven Inulin Moleküle interagieren diese stärker mit Wasser und können bei niedriger Konzentration auch Gele bilden. Die Löslichkeit von Agaven Inulin ist mit > 50g/100ml wesentlich besser als die von Chicorée Inulin mit 12g/100ml. Die flexiblen Netzwerke, die sich bei der Hydratisierung des Agaveninulins bilden, verbessern vor allem die Textur des Lebensmittels. Verleiht Eiscremes aus Wasser oder rein pflanzlichen Zutaten eine cremige Textur, da die Kristallisation homogen ist und das körnige Gefühl am Gaumen, das bei der Verwendung von Chicorée Inulin oder Pflanzenfett auftritt, ausbleibt. Beim Backen trägt es zur Volumenvergrößerung bei. Die Verteilung der Gasblasen ist homogen, wodurch das Gefühl von Fluffigkeit länger erhalten bleibt. Wenn Inulin in niedrigen Dosierungen in Wurstwaren zugesetzt wird, verbessert es die Textur und Saftigkeit der Wurst und ermöglicht einen sauberen Schnitt dank der Bildung eines Gels.


Verwendung von Agaven Inulin in alkoholarmem Bier


Alkoholarme Biere werden von Konsumenten oftmals als wässrig und fade empfunden.

Der Einsatz von Agaven Inulin und Agaven Sirup kann das Geschmacksprofil eines alkoholarmen Biers signifikant verbessern. Als eine der Top 10 Produktinnovationen unter 1332 Produktideen wurde an der Anuga Show 2021 das Low Alkohol Aztec Bier von Imag Organics ausgezeichnet. Aztec ist ein alkoholarmes Bio-Lagerbier mit dem traditionellen Geschmack eines vollwertigen Lagerbiers, das mit einer Mischung aus tschechischem und deutschem Hopfen und Malz gebraut und dann mit dem Sirup und Agaveninulin vermischt wird. Dies verleiht dem Bier sowohl Körper als auch Geschmack, wobei der erfrischende Charakter eines traditionellen kontinentalen Lagerbiers erhalten bleibt. Das enthaltene Inulin wird bei Zugabe nicht fermentiert und wird daher nicht weiter zu Alkohol abgebaut.



TRIN-INF03-202201_Inulin-dt
.pdf
Download PDF • 467KB