Trinova News

Blog-Post

Unterschiedliche Auswirkungen von Ölsaaten auf die Methanproduktion


Die Ergänzung der Ration von Milchkühen mit vollfetten Ölsaaten kann als Strategie zur Minderung der Methanemissionen durch deren Wirkung auf die Pansenfermentationen verwendet werden. Es gibt jedoch nur sehr wenige direkte Vergleiche der Wirkung verschiedener Ölquellen. Die Fütterungsgruppen waren eine Kontrollration ohne zusätzliches Fett und drei Testrationen mit extrudiertem Leinsamen, Calciumsalzen von Palm- und Leinöl oder gemahlenem Raps.

Die Ergänzung der Ration mit Ölsaaten beeinflusste das FS-Profil der Milch und erhöhte die Milchleistung. Allerdings reduzierten nur die Ration auf Leinsamenbasis die Methanproduktion, den Ertrag oder die Intensität, während die Fütterung von Raps keine Wirkung hatte.

2_Martin et al., 2016
.pdf
Download PDF • 346KB